Tel: +49 6384 9228-0
E-Mail: info@jr-richter.de

Lasermarkiersysteme


 

Ein Lasermarkiersystem ermöglicht eine dauerhafte Beschriftung bei sehr kurzen Taktzeiten auf verschiedensten Materialien. Im Gegensatz zu anderen Beschriftungsverfahren verändert die Laserbeschriftungsmaschine das Material des Werkstücks, sodass sich an der zu markierenden Stelle das Gefüge verändert.

Das Beschriftungsergebnis überzeugt vor allem durch seine hohe Qualität: Feine Linien, Data Matrix Codes und Logos können kontrastreich und gut lesbar aufgebracht werden. 

STANDARD LASERBESCHRIFTUNGSYSTEME



Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Standard Lasermarkiersystemen für die zuverlässige, schnelle, präzise Laserbeschriftung. Dazu gehören u.a. Folienlaser und Typenschildlaser. Die Markiersysteme bieten Ihnen nicht nur eine durchgängig sehr hohe Beschriftungsqualität, sondern punkten auch durch zahlreiche individuelle Konfigurationsmöglichkeiten.

Sie erhalten im Bereich Standard Lasermarkiersysteme Maschinen mit allen erforderlichen Wellenlängen (ultraviolett, infrarot und grün) sowie für alle gängigen Laserverfahren. Gravieren ist damit ebenso möglich wie Markierungen durch Farbumschlag, Aufschäumen, Materialabtrag oder Anlassfarben. Das ermöglicht die Bearbeitung von Metallen, Glas, Kunststoffen, Papier, Holz, Textilien und Acryl. 

FASERLASER

Das konfigurierbare Lasersystem mit Ytterbium dotiertem Faserlaser ist äußerst robust, kompakt und flexibel. Dieser Laser zeichnet sich besonders durch seine hohe Lebenserwartung der Laserquelle (> 100.000 h), hohe Laserstrahlqualität und sehr gute Integrierbarkeit aus. Sie erhalten den Faserlaser in verschiedenen Leistungsstufen und profitieren von einer hohen Arbeitsleistung in Kombination mit Wartungsfreiheit.

Faser-Laser bieten gerade bei einer besonders detaillierten Lasermarkierung sowie bei sehr dünnen Materialien Vorteile. Selbst dann ermöglicht die Lasermaschine eine hohe Prozessgeschwindigkeit und liefert ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Technische Daten

  • Leistungsstufen 10 W bis 100 W
  • Beschriftungsfeld 110 x 110 /180 x 180 /220 x 220 mm
  • Wellenlänge 1.060 – 1.070 nm
  • Strahlqualität < 1,5 mm mrad
  • Pulsfrequenz 20 – 100 kHz
  • Pulsweite 100 ns
  • Energieverbrauch 180 W

CO2-LASER

Der CO2-Gaslaser zeichnet sich besonders durch Effizienz und Leistungsstärke aus. Das Lasermarkiersystem überzeugt vor allem bei der Laserbeschriftung auf Kunststoff. Durch sein kompaktes Design lässt sich der Beschriftungslaser mit CO2 einfach in jede industrielle Fertigung integrieren.

Die Strahlquelle CO2 bietet Ihnen zuverlässige Markierungen, selbst, wenn das Werkstück sehr rauen Bedingungen ausgesetzt wird. Unser CO2-Laser ist in vielen Leistungsstufen erhältlich und ermöglicht mit der Wellenlänge 10,6 μm flexible Anwendungen, sowohl in Bezug auf die Materialart als auch auf die Materialdicke.

Technische Daten

  • Leistungsstufen 10 W bis 150 W
  • Beschriftungsfeld 110 x 110 / 180 x 180 / 220 x 220 mm
  • Wellenlänge 10,6 μm

Dauerhafte Laserbeschriftung für zahlreiche Materialien

Das Laserbeschriftungsverfahren eignet sich für das Kennzeichnen unterschiedlichster metallischer sowie nichtmetallischer Materialien. Da die Laserbeschriftung wasser- und wischfest ist, bietet sie eine sehr dauerhafte Markierung und ist daher hervorragend für die fälschungssichere Kennzeichnung bzw. die Produktidentifikation geeignet. 

Mit einem Lasermarkiersystem von Richter können Sie u.a Folgendes markieren: 

  • Acryl
  • Glas
  • Etiketten
  • Folien

 

Das Material ist in der Regel auch der wichtigste Aspekt bei der Wahl des optimalen Laser Systems, denn jedes Material zeigt – je nachdem, welche Pulseigenschaften und Lichtwellenlänge der Industrielaser besitzt – unterschiedliche Reaktionen. Um eine perfekte Markierung bzw. Gravur zu erzielen, muss das Lasersystem in Qualität und Geschwindigkeit perfekt zum Material passen.

Bei der Laserbeschriftung auf Kunststoff spielen z.B. Beimischungen im Kunststoff eine große Rolle. Findet die Laserbearbeitung beim Kunststoff durch eine Karbonisierung statt, dann zeigen sich je nach Kunststoffzusammensetzung unterschiedlich starke Kontraste. 

Anwendungsbereiche

Unsere Lasermarkiersysteme bieten vielfältige Anwendungsbereiche für die industrielle Beschriftung, z.B. im Maschinenbau, Werkzeugbau, in der Medizintechnik und der Automobilindustrie. Außerdem profitieren Sie mit einem Lasersystem von Richter von einer leichten Integration in bestehende Systeme, sodass einer wirtschaftlich erfolgreichen Beschriftung nichts im Weg steht.

 

LASERTECHNIK VON RICHTER: VON GRAVUR BIS AUFSCHÄUMEN

Da die Laserbeschriftung wasser- und wischfest ist, bietet sie eine sehr dauerhafte Markierung und ist daher hervorragend für die fälschungssichere Kennzeichnung bzw. die Produktidentifikation geeignet. Dabei gibt es abhängig vom Lasermarkiersystem verschiedenen Beschriftungsarten. Mit unseren Maschinen erhalten Sie z.B. Lösungen in Form von:

 

Anlassfarben

Diese Lasertechnik kommt bei metallischen Oberflächen zum Einsatz. Hier wird die Farbe des Metalls verändert – entweder durch Oxidationsprozesse oder durch thermische Einflüsse.

Lasergravur

Die Gravur eignet sich für alle Materialien und funktioniert durch Schmelzen und Verdampfen der zu markierenden Oberfläche. Mit dem Lasergravieren sind Vertiefungen bis zu 50 μm möglich. Diese dauerhaften Markierungen werden besonders zur fälschungssicheren Kennzeichnung von Metallobjekten eingesetzt, da die Gravur nur durch tiefgehende Abschleifung entfernt werden könnte.

Aufschäumen

Wird für Kunststoffe eingesetzt. Die Stelle, an der der Laserstrahl auftritt, schäumt durch die Erwärmung auf, wodurch eine äußerst haltbare Markierung entsteht.
Materialabtrag: Eine Lasermaschine für Materialabtrag entfernt gezielt Teile von beschichteten Oberflächen, z.B. bei Metallen mit Eloxalschicht. Die darunter liegende Farbschicht ist in diesem Fall als Lasermarkierung erkennbar.

Farbumschlag

Dieser Prozess wird für die Laserbearbeitung von Kunststoff eingesetzt. Die Markierung entsteht, indem der im Werkstück enthaltene Kohlenstoff zu CO2 oxidiert. Neben einer Farbänderung schäumt die Kunststoffoberfläche an der Laserposition auf.

 

Wirtschaftliche Laserverfahren für ein breites Anwendungsspektrum

Unsere Lasersysteme bieten vielfältige Anwendungsbereiche für die industrielle Beschriftung, z.B. im Maschinenbau, Werkzeugbau, in der Medizintechnik und der Automobilindustrie. Außerdem profitieren Sie mit einem Lasermarkiersystem von Richter von einer leichten Integration in bestehende Systeme, sodass einer wirtschaftlich erfolgreichen Beschriftung nichts im Weg steht.

Die meisten Anwendungen in der Industrie beziehen sich auf Produktkennzeichnungen, z.B. für die Rückverfolgbarkeit oder als Plagiatsschutz. Selbst bei starker Beanspruchung oder rauen Umgebungsbedingungen liefert eine durch ein Lasermarkiersystem erzeugte Beschriftung eine permanente Kennzeichnung. In der Medizin wird die Lasermarkierung wiederum sehr oft für die Mikrokodierung medizinischer Instrumente eingesetzt.

Lasermarkiersysteme von Richter ermöglichen sowohl die Lasergravur als auch die Laserbeschriftung. Beide Verfahren sind für zahlreiche Materialien einsetzbar und bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • wisch- und wasserfest
  • individuelle Beschriftung, auch bei automatisierten Prozessen

  • sehr effizient – schnelle Markiergeschwindigkeit

  • gut für starke mechanische Beanspruchungen

  • keine Fixierung des Werkstücks erforderlich

  • auch sehr filigrane, detaillierte Markierungen sind möglich

 

Zudem bieten einige Modelle aus unserem Produktangebot das Verfahren Laserschneiden. 

 

 

 

 

Kontakt

Joachim Richter
Systeme und Maschinen GmbH & Co. KG

Erlenhöhe 3-5 Industriegebiet
66871 Konken

Tel.: +49 6384 9228-0
E-Mail: info@jr-richter.de

Ihre Vorteile

  • Gesamtlösungen aus einer Hand
  • Made in Germany
  • Top Service
  • Flexibilität
  • Top Qualität
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Verstanden